Angebot  >  Therapie  >  Therapie unterm Regenbogen

Therapie unterm Regenbogen

Die unterschiedlichsten Lebens- und Liebesformen rund um die Themen Homo- und Bisexualität, sowie Inter- und Transsexualität haben einen Platz bei uns.

  • Einzelpersonen
  • (gleichgeschlechtliche) Paare
  • Regenbogenfamilien
  • Kinder, Eltern und Angehörige von Queers

 

Therapie unterm Regenbogen

 

Hinsehen was ist.
Dynamiken erkennen.
Vielfalt leben.

 

Einer der Arbeitsschwerpunkte von Birgit Anna Salewski ist das Thema „queere Lebensentwürfe“, was die Lebensformen aller homo-, bi- und transsexuellen Menschen, als auch der Menschen ohne eindeutiges biologisches Geschlecht meint. Etwas provokant könnte man auch sagen „queer“ sind alle, die nicht in die traditionellen heterosexuellen Lebensentwürfe hineinpassen - warum auch immer!

Ebenso sollen sich hier auch Angehörige, Freunde und das weitere Lebensumfeld von „Queers“ angesprochen fühlen.

 

Wieso ein extra Angebot? Unsichtbar in der Therapie.

Aus der jüngeren Therapieforschung wissen wir, dass die Themen der eigenen Geschlechteridentität, der sexuellen Orientierung, der Homosexualität und die Bisexualität, des ComingOuts und der jeweiligen Lebensentwürfe unterm Regenbogen in den klassischen Therapien oft keinen Raum finden, aber für Klienten von großer Wichtigkeit sind.

Die Gründe sind einfach: Therapeuten, Coaches und Berater sind zu wenig aufgeklärt oder sensibel für diese Themen und fragen nicht nach. Die Klienten auf der anderen Seite trauen sich oftmals nicht dies anzusprechen. Die Furcht, dass die Therapeutenzunft den queeren Lebensentwurf als pathologisch einstufen könnte, ist groß. Noch immer gibt es Therapeuten die glauben eine echte Homo- oder Bisexualität therapieren zu müssen und zu können.

 

Speziefische Themen – Speziefische Angebote

Die meisten Klienten erleben es als hilfreich, wenn der Therapeut oder Coach aus der gleichen Subkultur stammt und die Regeln und Gesetze kennt. Auch wichtig ist es, dass spezifische Kenntnisse z.B. zu dem Prozess dem ComingOuts, den besonderen Dynamiken in der Partnerschaft und somit auch in der Elternschaft vorhanden sind. Auch braucht es Wissen um die hochkomplexen und vielfältigen Strukturen der Regenbogenfamilien. Es kommt für den Beratungs- und Therapieerfolg darauf an, mit einem vorurteilsfreien und gut informierten Therapeuten, Coach oder Berater zusammenzuarbeiten. Dies braucht es zum einen um ein vertrauensvolles Verhältnis zueinander aufzubauen, aber auch um Behandlungskonzepte auf die individuellen Lebenslagen abstimmen zu können.

 

Zielgruppe

  • Einzelpersonen
  • Homosexuelle
  • Bisexuelle
  • Transsexuelle
  • Menschen ohne eindeutiges biologisches Geschlecht
  • (gleichgeschlechtliche) Paare
  • Regenbogenfamilien
  • Kinder, Eltern, Angehörige und Freunde von „Queers“

 

Mögliche Themen

  • Biologische, sexuelle und sozialgeschlechtliche Identität
  • Coming Out
  • Leben in gleichgeschlechtlicher Partnerschaft
  • Queere Lebensstile und Arbeitswelt
  • Kinderwunsch
  • Elternschaft in Regenbogenfamilien
  • Zusammenleben in Regenbogenfamilien
  • Beratung von Kindern, Eltern und Angehörigen von „Queers“

 

Unser Vorsprung

  • wir kennen, wovon wir sprechen.
  • fundierte Ausbildungen und langjährige Berufserfahrung.
  • Kombination von klassischen und modernen Methoden wie dem Systemischen Ansatz, Neuropsychologie, EMDR, Brainlog, SET, Positive Psychologie, Provokative Psychologie, Elterncoaching, Systemischer Skulptur- und Strukturarbeit.

 

Unser Versprechen

Spürbarer Gewinn vom ersten Termin an.

 

Ansprechpartner ist Birgit Anna Salewski

Basis der Arbeit von Birgit Anna Salewski ist der Systemische Ansatz. Die Beziehung eines Menschen zu sich selbst und die Beziehungen zu seinem Umfeld stehen bei dieser Arbeit im Vordergrund. Darüber hinaus ist sie in zahlreichen modernen Methoden ausgebildet und erfahren. Außerdem beschäftigt sie sich seit vielen Jahren mit Queer-Theories und engagiert sich für die Gleichstellung von Homosexuellen in der Gesellschaft.

Jetzt sind sie dran!

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf und vereinbaren sie ein unverbindliches Erstgespräch.